Selbstbestimmtes Wohnen in Mühlhausen/Thür.

Das Thämert-Areal – so genannt nach dem Gründer der bekannten Mühlhäuser Pflaumen­mus- und Konservenfabrik – blickt auf eine wechselvolle Geschichte zurück. Nach dem Abbruch der Industrie- und Lagergebäude an der Brunnenstraße ergab sich die Chance, an diesem Standort ein Mehrfamilienhaus mit zukunftsorientierten Wohnformen für Jung und Alt zu realisieren. Hier entstehen 49 Mietwohnungen mit 1 bis 4 Räumen, jeweils mit Bad, Abstell­raum und Balkon sowie mit Stellplätzen für PKW, Fahrräder und Rollstühle ausgestattet. Alle Wohnungen sind barrierefrei, rollstuhlgängig im Innen- und Außenbereich und mit dem Fahrstuhl erreichbar. Im Bedarfsfall stehen spezielle Pflege- und andere Dienste nach Wahl zur Verfügung. Ein Garten mit Gehwegen und Sitzbänken auf der Südseite des Wohngebäudes lädt zu Gesprächen und Spielen ein.
Einkaufsmöglichkeiten für Artikel des täglichen Bedarfs gibt es in unmittelbarer Nähe, direkt  im Erdgeschoss des Wohnhauses zum Beispiel eine Landfleischerei mit Imbiss, ein Getränkehandel und weitere Dienstleister. Ein Lebensmittelmarkt befindet sich auf dem Areal nebenan.

Das Thämert-Areal liegt am Rande der Altstadt. Angebote für Freizeit, Kultur und Naherholung können bequem zu Fuß erreicht werden, ebenso wie Banken und Gebäude der öffentlichen Verwaltung, Arztpraxen, das öffentliche Thermalbad Thüringentherme, ein Mehrgenerationen-Treffpunkt, Kirchen, Restaurants und 3 stationäre Pflegeheime.
Das Thämert-Haus wird von der Gesellschaft HvA Neues Wohnen GmbH & Co. KG realisiert, im Sinne der Familie Thämert und zum Wohl der künftigen Bewohner.

Nutzungskonzept

mehr Informationen

Pläne

mehr Informationen

Mietkonditionen

mehr Informationen